Sie sind hier: Startseite > Karate > Berichte & Bilder > 2018 > Zweifacher spontaner Besuch aus Japan

Berichte 2018

Zweifacher spontaner Besuch aus Japan

Die Mittwochstrainingsgruppe mit Akita Sensei ganz links und Watanbe Sensei und Kaori Sensei in der Mitte.

Dank unseres japanischen Senseis Akita Shinji erhalten wir immer wieder die Möglichkeit zum interkulturellen und fachlichen Austausch - meist geplant und strukturiert, wie z. B. durch Karate-Reisen nach Japan oder Wochenend-Seminare.

Manchmal gibt es aber auch spontane Besuche in unserem Dojo, wenn von Akita-Sensei Gäste mitgebracht werden. So hatten wir in diesem Jahr bereits Matsuda Sensei aus Gifu/Japan mit einer Reisegruppe zu Gast bei uns im Training. Dies war eine besondere Ehre, da Matsuda Sensei der Lehrer von Akita Sensei in seiner Heimat war.

Am 24.10.2018 gelang Akita Sensei eine besondere Überraschung. Er brachte das Ehepaar Watanabe aus Beppu/Japan mit. Einem Teil von uns waren die Watanabes wohl bekannt, da wir vor einem Jahr während unserer Japanreise bei ihnen in Beppu zu Gast waren. Watanabe Sensei und seine Frau Kaori Sensei betreuten unsere Reisegruppe einige Tage in ihrer Heimatstadt Beppu. Wir trainierten und feierten zusammen und waren darum schon "alte" Bekannte.

Auch wenn wir nur ein paar Brocken japanisch sprechen und die Watanabes kaum englisch, klappt es doch mit der Kommunikation, weil die gemeinsame "Sprache" Karate uns eine Basis gibt. Außerdem hilft natürlich auch Akita Sensei bei der Kommunikation. Er spricht sehr gut Englisch und etwas Deutsch.

Watanabe Sensei übernahm das Training und vermittelte uns wertevolle Details zu den Grundbewegungen im Karate. Das war große Ehre und Freude für uns, etwas das sicherlich nicht alltäglich ist. Nach dem Training kehrten wir gemeinsam ins Bürgerhaus ein, um die Gelegenheit zum weiteren Austausch zu nutzen.

Dank der Sänger Wolfskehlen, die zur selben Zeit anwesend waren, konnten den Japanern spontan eine Gesangseinlage geboten werden.

Die Watanabes, Akita Sensei als auch wir waren begeistert von der Darbietung der Sänger. Vielen Dank für die Spontanität. So konnten nicht nur wir etwas von den Watanabes an diesem Abend mitnehmen, sondern auch einen bleibenden Eindruck aus Wolfskehlen mitgeben.

Ein toller Trainingsabend. Vielen Dank an Akita-Sensei und die Watanabes.

Suche

Termine

    Keine Einträge gefunden

» Terminübersicht