Leichtathletik

Sie sind hier: Startseite > Leichtathletik > Berichte > 2012-02 Cross Wolfskehlen

Crosslauf des TSV 03 Wolfskehlen

555 im Ziel – Teilnehmerrekord und Streckenrekorde beim 36. Cross

Alle Hände voll zu tun hatten die Wolfskehler Leichtathleten bei ihrem 36. Crosslauf. Am Ende stand eine beeindruckende Zahl – 555. Genau so viele Teilnehmer erreichten das Ziel am Sportgelände an der Sandkaute. Mehr als 600 Anmeldungen hatte das Wettkampfbüro erfasst.

Packende und kurzweilige Wettbewerbe mit Topleistungen blieben bei den großen Teilnehmerfeldern nicht aus. Insbesondere in den Schüler- und Seniorenrennen erwies sich die integrierte Meisterschaft der Region Hessen Süd als wahrer Läufermagnet. 

Das sportliche Highlight des Tages sollte auf der Männer Mittelstrecke stattfinden. Simret Restle-Apel startete hier außer Konkurrenz. Restle gehört im Langstreckenlauf der Frauen zur nationalen Spitze. 2011 stand sie über 5000m auf Platz 2 der DLV-Bestenliste, und bei den Cross-Europameisterschaften im slowenischen Velenje belegte sie als beste Deutsche Platz 9. In Wolfskehlen musste sie sich dem starken Sieger der männlichen Jugend B Anusan Rajeentan (SSC Hanau-Rodenbach) und dem Männersieger Matthias Aust (TV Waldstraße Wiesbaden) geschlagen geben. Den Streckenrekord von Veronika Ullrich über diese Strecke (13:45min) verbesserte sie jedoch deutlich auf 12:16min.

Streckenrekorde gab es auch im gut besetzten Sprint Cross über 800m.
Bei besten Laufbedingungen verbesserte Matthias Aust (TV Waldstraße Wiesbaden) den Rekord der Männer auf 1:58min. Seine Vereinskollegin Anne Hegewald schraubte die Bestzeit bei den Frauen auf 2:27min, und das nachdem sie kurz zuvor deutlich den Frauenlauf über 3800m gewonnen hatte.

Die Langstrecke der Männer über 5 Runden – das bedeutet auch fünfmal den berüchtigten Rodelberg er