Sie sind hier: Startseite > Karate > Was ist Karate > Kihon

Kihon - Die Grundschule

Im Kihon werden grundlegende Verteidigungs- und Angriffstechniken sowie Fußstellungen vermittelt. Eine einzelne Technik oder ein Stand wird zunächst vorgestellt und dann in einer Grobform erlernt. Diese Technik wird wieder und wieder geübt, um über eine feinere Form zur Feinstform und schließlich zur Leistungsform zu gelangen.

Vom Kihon zur Kata

Die vielen Einzeltechniken können auf unterschiedlichste Art und Weise zu langen Kombinationen in verschiedene Richtungen und zu unterschiedlichen Angriffsstufen hin aneinandergereiht werden. So wird ein fließender Ablauf eingeübt, bis schließlich ohne zu denken die richtigen Techniken aus dem Unterbewusstsein heraus in einer schnellen Folge von Aktion und Reaktion gesteuert werden. Dieser Ablauf ist die Kata.

IKKEN HISSATSU

Im Karate gehört zur rein körperlichen Einübung auch eine gewisse Schulung des Geistes, denn nur durch korrekte Stellung und Balance, Spannung und Entspannung, Atmung und Konzentration kann die Technik verbessert werden. Dieser Trainingsprozess allein kann zu einer entscheidenden Technik führen, das heißt zu einem Schlag oder Tritt der allein den Gegner ausschaltet (Ikken Hissatsu).

Suche

Termine

    Keine Einträge gefunden

» Terminübersicht

Karate-Wissen kompakt

Unsere Broschüre "Karate-Wissen für Anfänger & Fortgeschrittene" fasst die wichtigsten Informationen rund um Karate und unser Dojo auf 10 Seiten zusammen.

» Mehr dazu ...