Leichtathletik

Aktuelles

» Nachrichtenübersicht

Sie sind hier: Startseite > Leichtathletik > Berichte > 2010-10 Marathon Frankfurt

21 Wolfskehler beim Frankfurter Marathon am Start

Matthias Meier bleibt unter 3 Stunden, Elias Funk gewinnt Altersklasse beim Mini-Marathon

Bei perfektem Laufwetter gingen in Frankfurt 21 Wolfskehler bei der 29. Auflage des hessischen Marathon-Klassikers an den Start. War das Wetter morgens noch trüb, konnten sich alle Teilnehmer beim Startschuss bei optimalen Bedingungen auf die Strecke begeben und im weiteren Verlauf die Sonne genießen.

Wer als Staffelläufer erst später seinen Einsatz hatte, konnte noch einen Blick auf die von dem Start weg davonjagenden Top-Läufer werfen, oder nach seiner Teilstrecke die unglaubliche Atmoshphäre in der Festhalle beim Einlauf der Elite und der Siegerehrung miterleben. In unglaublichen 2:04:57 Stunden schraubte der Kenianer Wilson Kipsang die Messlatte mit einem neuen Streckenrekord nach oben.

Als schnellster Wolfskehler erreichte Matthias Meier nach 2 Stunden und 59 Minuten das Ziel. Dicht auf den Fersen war ihm Uli Werner, der es nur um 58 Sekunden verpasste, die 3-Stunden-Marke zu knacken (03:00:58). Unter 4 Stunden blieben Klaus Müller und Stefan Hedderich.

Wir gratulieren allen Wolfkehler Finishern.

Für die Wolfskehler, die zum ersten Mal Marathonluft schnupperten, war Frankfurt ein gutes Pflaster. Begeisterte Zuschauer motivierten auch Benjamin Adam und Christoph Mann bei ihrem ersten Marathon.
Alle Wolfskehler Läufer hielten durch und holten sich die wohlverdiente Finisher-Medallie über die volle Distanz.

Beim Mini-Marathon ging es 4,2 Kilometer über die Friedrich-Ebert-Anlage und Mainzer Landstraße rund um die Taunus-Anlage und zurück. Als 42. insgesamt und Bester seiner Altersklasse lief Elias Funk über in 16:56 Minuten über die Ziellinie.

In Etappen von ca. 12, 6, 10 und 15 Kilometern absolvierten die beiden Wolfskehler Staffeln „Lauftreff TSV 03 Wolfkehlen” und „TSV Wölfe” die Strecke. Die Streckeneinteilung in Frankfurt lässt jeden Staffelläufer einfach zum Wechsel und zurück zur Festhalle gelangen, wodurch man stets Teil des ganzen Geschehens sein und auf dem letzten Kilometer beim Einlauf in die Festhalle über den roten Teppich in Ziel mitlaufen konnte.

Männer Hauptklasse
705 Mann, Christoph 04:49:09

M30             
799 Adam, Benjamin 04:42:38    

M40             
115 Maier, Mathias 02:59:12
136  Werner, Uli 03:00:58
1132 Hedderich, Stefan 03:57:13    

M45
1152 Beyreuther, Jens 04:08:04    

M50             
452 Müller, Klaus 03:55:59
588 Rühl, Peter 04:07:23     
714 Nösinger, Bertram 04:23:38    

M55             
296 Lochmann, Richard 04:15:53

Frauen Hauptklasse            
190 Krenner, Vanessa 04:59:41   

Staffeln
Lauftreff TSV 03 Wolfskehlen 03:48:01
Paulus, Gerhard / Modschiedler, Andreas / Höpfner, Jürgen / Kummer, Gerald

TSV Wölfe 04:19:12
Modschiedler, Liane / Haas, Eric / Schaffner, Silke / Ross, Andreas

Mini-Marathon
1      Funk, Elias 00:16:56
136  Jäger, Daniel 00:21:18

Suche