Leichtathletik

Aktuelles

» Nachrichtenübersicht

Sie sind hier: Startseite > Leichtathletik > Berichte > 2013-05 30. Straßenlauf

30. Straßenlauf des TSV 03 Wolfskehlen vom 17.05.2013

298 Teilnehmer aus 95 Vereinen am Start

Am Freitag Mittag hätte es kaum noch einer für möglich gehalten, aber der 30. Straßenlauf des TSV 03 Wolfskehlen bot beste Laufbedingungen.

Rund 300 Teilnehmer nutzten das Wetter für gute Leistungen und persönliche Bestzeiten. Die Streckenrekorde von Kathrin Dörre Heinig (LAC Quelle-Fürth, (34:18min) aus dem Jahr 1994 und Kurt Stenzel (ASC Darmstadt, 30:30min) von 1992 blieben bei der Jubiläumsveranstaltung jedoch unangetastet.

Die Sieger nahmen dafür die schon traditionellen Spargelkörbchen mit nach Hause und der Siegerpokal wurde diesmal mit Fassbrause einer Brauerei aus Pfungstadt gefüllt.

Im schnellen 10km Lauf setzte sich Rudolf von Grot von den Skills 04 Frankfurt in 32:47min gegen Martin Skalsky von der LG Rüsselsheim (32:54min) durch und Carsten Wenzek vom SSC Hanau Rodenbach, der nur 2 Sekunden dahinter ebenfalls noch mit einer 32er Zeit die Ziellinie querte. Skalsky war noch fünf Tage vor dem Lauf beim Mainz-Marathon am Start und wurde dort 10. im Gesamteinlauf.

Erste Frau im Ziel des 10km Laufes war Stefanie Rexhäuser vom Team Salomon, die mit einer starken Zeit von 36:38 min überzeugte. Mit Abstand die Verfolgerinnen. In der Stadionrunde noch dicht beisammen, im Ziel deutlich auseinander - Gabi Hoffmeister (39:26 min, 2. F) und Hanna Rühl (38:28 min, 1. F).

Bemerkenswert sind in Wolfskehlen schon immer auch die Leistungen in den Seniorenklassen. Edmund Schepp markierte in der Geschichte des Straßenlaufs schon zwei Europarekorde. In diesem Jahr blieben mit Uwe Bernd (LG Rüsselsheim) und Dieter Kux (BSG Merck) die ersten zwei der M50 unter 36 Minuten.  In der M70 dominierte Klaus Wagner in sehr guten 41:44min. Immer wieder In Wolfskehlen ist auch Karin Risch , die schon Medaillen bei verschiedenen Welt- und Europameisterschaften im Straßenlauf, Marathon oder auch Berglauf errang. Sie siegte in der W65 in 46:28min und ließ dabei einen Großteil ihrer jüngeren Konkurrentinnen hinter sich.

Integriert in den 10km Lauf waren zudem die Meisterschaften des Leichtathletikkreises Groß-Gerau und die Meisterschaften der Region Hessen Süd.

In Südhessen und im Kreis überzeugten hauptsächlich die drei Athleten der LG Rüsselsheim, die drei Titel in drei Altersklassen – Martin Skalsky M35, Stefan Knust M40 und Uwe Bernd M50, und den Sieg in der Mannschaftswertung feierten.

Einen Heimsieg für den TSV 03 Wolfskehlen steuerte Ernst-Ludwig Schaffner bei, der sowohl im Kreis als auch in Südhessen Meister in der M65 wurde.

Neben dem Hauptlauf über 10km, bei dem 180 Läufer ins Ziel kamen, bieten die Wolfskehler einen 5km Jedermannslauf, sowie Schülerläufe an.
Über 5km ließ ein Jugendlicher das Jedermannfeld klar hjnter sich. Leon Günther vom TUS Griesheim lief als Sieger der U16 in flotten 18:05min weit vor seinen älteren Verfolgern ins Ziel auf dem Sportplatz.

In den Schülerläufen über 400m (Bambini U8) und 1km trägt die Grundschule Wolfskehlen ihren Grundschulcup aus, und stellt somit auch den Großteil der Starter.
Die herausragende Leistung im Schülerbereich lieferte  der 11jährige Max Grabosch vom SSC Hanau-Rodenbach, der schon nach 3:26min über die Ziellinie sprintete und die Altersklasse U12 für sich entschied.

Ebenfalls ganz stark präsentierte sich Marlene Witt vom TUS Griesheim im Bambinilauf. Auf der Stadionrunde ließ sie nicht nur alle Mädchen hinter sich, sie lag in 1:45min auch weit vor allen Jungen.

 Weitere Inhalte zum 30. Straßenlauf vom 17.05.2013:

Suche