Leichtathletik

Aktuelles

» Nachrichtenübersicht

Sie sind hier: Startseite > Leichtathletik > Berichte > 2017-06 34. Straßenlauf

34. Straßenlauf des TSV 03 Wolfskehlen vom 02.06.2017

Heißes Rennen in Wolfskehlen – Jürgen Zehnder aus Crumstadt gewinnt über 10km

Die großen Knaller blieben beim 34. Straßenlauf des TSV 03 Wolfskehlen „Rund um das Sportgelände“ aus. Zum einen blieben die Wolfskehler diesmal zum Glück von Gewitterblitzen und Donnerschlägen verschont, zum anderen gab es schon bessere Leistungen beim Straßenlauf zu beklatschen.

    Schwülwarmes Wetter machte es den 232 Läuferinnen und Läufern, die ins Ziel kamen, aber auch nicht leicht. „Ich mag das warme Wetter ja gar nicht“,  haderte Jürgen Zehnder aus Crumstadt auch etwas vor dem Start des 10km Hauptlaufes. Völlig zu Unrecht, denn der Lokalmatador, der für den TSV Pfungstadt startet, setzte sich souverän durch und verwies in 35:13min  den Sieger von 2014 Christian Albert (Spiridon Frankfurt) mit über einer Minute Vorsprung auf Platz 2 im Gesamteinlauf.

    Die schnellste Frau im 10km-Gesamteinlauf war einmal mehr Alexandra Rechel (ASC Darmstadt) die in diesem Jahr in 40:25min  der gesamten Konkurrenz locker enteilte. „Ich weiß nicht, wie oft ich hier gewonnen habe – 10mal reicht denke ich nicht“, sagte die Routinierin (W45) auf Nachfrage.

    Bemerkenswert waren in Wolfskehlen einige Jubiläen. Die Pfungstädter Brauerei richtet in diesem Jahr zum zehnten Mal ihren Pfungstädter Laufcup aus. Wolfskehlen ist dabei eine von 14 Stationen auf der Tour und ist Mitanbieter des Pfungstädter Junior-Laufcups.  Bereits 30 Jahre besteht das Schuhhaus Lang in Jugenheim. Als besonderes Schmankerl brachte Dieter Lang Testschuhe von Hoka One One mit, dazu seinen Nachfolger in der Geschäftsführung Moritz Hupel.
    Sein Jubiläum auf der Laufbahn feierte Harald Mundt. Für den Zieleinlauf hatte er extra ein kleines Banner „25. Start beim Wolfskehler Straßenlauf“ mitgebracht. „Dazu kommen 18  Starts beim Crosslauf und 1 beim Abendsportfest – macht 44 Starts in Wolfskehlen“, rechnete der Dauergast vor.

    Vom sportlichen Gesichtspunkt her hatten insbesondere die Jugendklassen viel zu bieten. 3:24min für 1km von Julian Dobrat (SKG Ober-Ramstadt/  MU14) sind schon beachtlich. Noch stärker waren die 3:26 von Tabea Kiefer vom SC Steinberg (W U14). Nicht zuletzt sorgten die Kinder der Grundschule Wolfskehlen für ordentlich Wirbel beim Straßenlauf. Fast 60 Kinder hatten sich für den Grundschulcup angemeldet. Mit Jamilia Borkowski und Mathilda Urich gab es auch zwei Siegerinnen aus der Wolfskehler Schule. Für den TSV 03 Wolfskehlen holte Bastian Dörr den Sieg  in der U12in einer Zeit von 3:50min für den 1km.

    Noch zweimal jubeln durften die Wolfskehler im Jedermannlauf über 5km. Janina Schäfer setzte sich in 27:14min in der Frauenwertung durch und auch die Mannschaftswertung ging an den TSV 03. Janina Schäfer, Lara Höfler, Vanessa Schmidt, Tina Götz und Eric Haas holten sich das 5-Liter Fässchen Bier ab.

    Einziger TSV03-Starter über 10km war Michael Helms. Er kam auch in die Meisterschaftswertung des Kreises Groß-Gerau, die In Wolfskehlen auch gewertet wurde. Immerhin Platz 3 hieß es hier für ihn in der M50.

    Rund 50 Helfer des TSV 03, Freiwillige Feuerwehr Wolfskehlen und Deutsches Rotes Kreuz Riedstadt sorgten wieder für einen reibungslosen Ablauf und gute Organisation. Zum ersten Mal mit am Start beim Straßenlauf war Sportheimwirt Thorsten Claus, der sich bestens um die Bewirtung der Läufer und Gäste kümmerte.

    Weitere Informationen zum 34. Straßenlauf findet ihr hier:

    Suche